Skip to main content

Heiraten in Las Vegas

Jährlich zieht es um die 120.000 Heiratswillige nach Las Vegas, dem Heiratsparadies in Nevada. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass man sich den finanziellen und organisatorischen Aufwand, die eine Trauung in der deutschen Heimat erfordern würde, weitgehend spart. Ein weiterer Aspekt ist die magische Glitzerstadt, in der die Stars zuhause sind und das Leben tobt. Daher entschließen sich immer mehr, den Bund der Ehe ungezwungen und mit all den Verrücktheiten, die Las Vegas bietet, zu schließen. Ungewöhnlich, unbürokratisch, schnell und kostengünstig heißt die Devise.

Und so funktioniert es: Im Marriage License Bureau in Downtown Las Vegas beantragen die Verlobten unter Vorlage ihres gültigen Reisepasses die Heiratserlaubnis, der sogenannten Marriage License. Nach Barbezahlung wird diese auch sofort ausgehändigt. Voraussetzung ist allerdings, dass beide Personen mindestens 18 Jahre alt sind. Unter 18 Jahren wird die Zustimmung der Eltern oder des Vormundes benötigt. Sollte dieser persönlich anwesend sein, kann er diese sogleich abgeben. Ansonsten ist es auch möglich, diese Zustimmung als eidesstattliche Erklärung schriftlich zu leisten. Wichtig ist, dass dieses Schriftstück das Geburtsdatum des Minderjährigen und dessen Verwandschaftsverhältnis zum Zustimmenden enthalten muss.

Zu beachten gilt unbedingt, dass bereits Geschiedene das Datum und den Ort der Scheidung angeben müssen. Ein Scheidungsurteil oder ähnliches braucht nicht vorgelegt zu werden. Auch kann auf Geburtsurkunden oder andere Personenstandsurkunden verzichtet werden. Ein Bluttest ist nicht erforderlich. Die derzeitige Gebühr für die Marriage License beträgt 60 US Dollar.

Hochzeitskapelle in Las Vegas

Hochzeitskapelle in Las Vegas ©TK

Wer in keiner Wedding Chapel heiraten möchte, kann sich vom Standesbeamten (Commissioner of Civil Marriages) trauen lassen. Dafür wird mindestens 1 Zeuge benötigt, der sich aber immer sehr schnell finden lässt. Die Ehe wird somit rechtskräftig geschlossen. Die Kosten für die Trauung beim Standesbeamten belaufen sich auf derzeit 50 US Dollar, die in einer Chapel kostet mindestens 95 US Dollar.

Es gibt in Las Vegas sehr viele Orte und Möglichkeiten, die Eheschließung zu zelebrieren. Die traditionelle Trauung in einer Wedding Chapel wird von den meisten gewählt, da es ohne lange Wartezeiten von sich geht. Das Brautkleid und den Smoking kann man sich gleich für die Zeremonie mieten. Ebenso ist es möglich, eine Kutsche oder Limousine zu ordern. Wer es besonders eilig hat, fährt einfach mit dem Auto oder Motorrad durch den Drive-through, wo der Trauungsminister aus einem Fenster heraus die Eheschließung vornimmt. Elvis-Doubles oder Frank Sinatra-Imitatoren können ebenso gebucht werden, welche auch oft die Trauung vollziehen und mit Gesangseinlagen für romantische Stimmung sorgen.

Viele Hotel/Casinos bieten entsprechende Räumlichkeiten mit interessanten Komplettpaketen an und spezielle Hochzeitsveranstalter offerieren Ausflüge mit Trauungszeremonie in romantische und abenteuerreiche Orte. Highlights sind beispielsweise der Lake Mead mit seinen farbintensiven Berglandschaften, der kühle Mount Charleston oder aber der berühmte Grand Canyon mit den gigantischen Felsenformationen. Ob während eines Ballonflugs, auf dem Boot oder zu Pferd; in Las Vegas ist alles möglich. Kleidervorschriften gibt es nicht und so kann jeder in dem Outfit heiraten, in welchem er sich wohlfühlt.

Wichtig zu wissen ist, dass die im Bundesstaat Nevada geschlossene Ehe auch in Deutschland gültig ist. Allerdings muss man die Eheschließung im heimischen Standesamt anerkennen lassen. Dafür benötigt das Ehepaar eine sogenannte Certified Copy der Heiratsbescheinigung, die mit einer Apostille versehen sein muß. Zudem verlangen deutsche Standesbeamte oft eine beglaubigten Kopie der Heiratserlaubnis (Affidavit), sowie eine Übersetzung in Deutsch. Alle diese Unterlagen können einfach und zuverlässig beim zuständigen Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Andreas Adrian, 4815 W. Russell Road, Suite 10 J, Las Vegas, Nevada 89118 , Tel: (001-702) 873-6717, Fax: (001 702) 873-9694, E-Mail: consul@vegasresidences.com bestellt werden.

Zuletzt ein kleiner Trost für die, die bereits verheiratet sind: Diese können trotzdem in Las Vegas den Eheschwur beispielsweise in einer Chapel erneuern lassen. Hierfür muss die im Heimatland ehemals ausgestellte Heiratsurkunde vorgelegt werden. Für die Erneuerung werden allerdings dann keine neuen Dokumente mehr ausgestellt.