Mietwagen Las Vegas

Allgemeines
Mitten in dem USA-Bundesstaat Nevada liegt die Spielerstadt Las Vegas. Neben den vielen Themenhotels und Casinos bieten sich zahlreiche andere attraktive Sehenswürdigkeiten, auch etwas außerhalb, so dass die Buchung eines Mietwagens für Sie von großem Vorteil ist. Wer seine Reise in die Stadt der Superlative plant, kann sich bereits im heimischen Reisebüro unter kompetenter Beratung einen Mietwagen buchen. Doch auch über das Internet ist diese Buchung einfach und Problemlos möglich. Eine Vielzahl von namhaften Anbietern ist in Las Vegas ansässig und somit auch über das Internet erreichbar.

Annahme und Abgabe des Mietwagens
Die Übergabe des Mietwagens in Las Vegas ist sehr leicht und funktioniert in der Regel ohne Probleme. Nach der Landung und der Einreise am Mc Carren International Flughafen von Las Vegas folgen Sie nach der Gepäckabholung einfach den Schildern „Rent a car“. Hier werden Sie bereits von nettem Personal empfangen! Mit einem kostenlosen Bus-Shuttle dauert die Fahrt ca. 5 Minuten bis zur Mietwagenstation. Bereits während der Busfahrt zu dieser Station werden alle wichtigen Informationen durch das freundliche Personal bekannt gegeben. Bei Ankunft der Mietwagenstation in Las Vegas finden Sie leicht und unkompliziert, in einer großen Halle, die verschiedenen Anbieter. Hier erhält jeder Urlauber anhand seiner Buchungsunterlagen und durch Vorlage seines Führerscheins die Papiere für den gebuchten Mietwagen. Nun sind es nur noch wenige Schritte bis zur Tiefgarage, wo der Wagen für Sie bereit steht. Jetzt kann der Urlaub beginnen und die erste Fahrt über den berühmten Las Vegas Strip ist ein atemberaubender Eindruck.

Mietwagen Las Vegas

Mietwagen Las Vegas ©iStockphoto/Levent Konuk

Auch die Abgabe des Mietwagens funktioniert sehr einfach. Sie fahren den Wagen einfach wieder zu dieser Mietwagenstation. Eine gute Ausschilderung ist vorhanden. Hier parken Sie den Wagen in der Tiefgarage und nach kurzen Blicken des Personals, bzgl. Schäden und Sauberkeit, können Sie sich auf den Weg zum Flughafen machen. Auch hier steht Ihnen wieder ein kostenloser Bus-Shuttle zur Verfügung. Die Mietwagenstationen haben 365 Tage rund um die Uhr für Sie zur Abholung oder Abgabe des gebuchten Wagens geöffnet!

Nützliche Informationen zum Autofahren in den USA
Bei der Buchung von Mietwagen in den USA ist in der Regel immer eine ausreichende Versicherung dabei. Informieren Sie sich vorher am besten genau, was und welche Versicherung Sie benötigen. Ein internationaler Führerschein wird für das Autofahren in den USA nicht benötigt, ist aber von Vorteil. Auch das anmieten eines Wagens ist in den Vereinigten Staaten von Amerika erst ab dem 19. Lebensjahr erlaubt. Hier fallen aber entsprechende Kosten für eine Zusatzversicherung an – diese entfällt ab dem 25. Lebensjahr. Beachten Sie dies bitte unbedingt! Im Straßenverkehr gibt es nur ein paar wenige Unterschiede zu Deutschland, so ist es zum Beispiel eine Faustregel, dass Schulbusse, welche gerade an der Haltestelle Kinder ein- und aussteigen lassen niemals überholt werden dürfen! Eine Vielzahl an guten Tipps und Informationen zum Straßenverkehr finden Sie auf den Webseiten der Mietwagenanbieter.

Wie in zahlreichen anderen Ländern herrscht auch in den USA ein anderes Tempolimit als in Deutschland. Die Geschwindigkeiten variieren von 60 bis 80 mph. Zivilfahrzeuge, Streifenwagen und auch Hubschrauber werden zur Kontrolle eingesetzt. Die meisten Autofahrer halten sich daher recht genau an die Begrenzungen. Die Kosten für einen Wagen variieren, da es eine Vielzahl an unterschiedlichen Pkws mit den verschiedensten Ausstattungen und in verschiedenen Größen gibt. Sollten Sie das erste Mal einen Mietwagen in den USA nutzen, so lassen Sie sich auf jeden Fall in ihrem heimischen Reisebüro oder bei einem Mietwagenanbieter beraten. Gerne können Sie sich auch Informationen aus dem Internet suchen!

Viel Spaß bei Ihrer Reise!